0
Superscape Event 2020

Am 28.09.2020 wurde im Rahmen einer Programmpartnerschaft mit der Vienna Design Week der Architekturkonzeptpreis Superscape verliehen, dieses Jahr erstmals als Gemeinschaftsprojekt des privaten Bauträgers JP Immobilien und des gemeinnützigen Bauträgers WBV-GPA Wohnbauvereinigung für Privatangestellte. Die Fachjury – bestehend aus Angelika Fitz, Claudia Nutz und Andreas Rumpfhuber – wählte einstimmig das Projekt „Die anderen Räume“ von Eva Herunter. Unter dem diesjährigen Motto MIXED-USE City. Wohnen, Arbeiten und Urbane Produktion galt es, innovative Potenziale und Problemlösungen der Architektur und Stadtplanung auszuloten sowie visionäre Zukunftsblicke und gestalterische Experimente zu wagen, die auf zukünftige räumliche und gesellschaftliche Herausforderungen des städtischen Raums im Jahr 2050 eingehen.

Insgesamt 153 Konzeptskizzen von Teilnehmer*innen aus 31 Ländern wurden eingereicht. Dabei handelt es sich um die höchste Beteiligung seit Beginn des Preises . Die Jury nominierte sechs Konzepte für die Shortlist, die über den Sommer weiter ausgearbeitet wurden. Aus diesen wurde anschließend das Sieger*innenprojekt „Die anderen Räume“ ausgewählt. Eva Herunter darf sich über die Honorierung ihres Projektes mit 10.000 Euro freuen. Alle weiteren Shortlist-Teams erhalten je eine Aufwandsentschädigung von 2.000 Euro.

Auszug aus dem Jurystatement
Das Projekt „Die anderen Räume“ besticht durch seine Einfachheit und Poetik, die sich auf provokant „unproduktive“ Weise dem diesjährigen Thema von Superscape 2020 der Mixed-Used City nähert. Mit dem Aufgreifen des Aspekts der „dritten Landschaft“ – im Falle Wiens der sog. „Gstettn“ – sowie ihrer Lokalisierung anhand von Beispielen (u.a. in Siebenhirten/Inzersdorf, Erdberg/Lobau, Floridsdorf) gelingt es, Substantielles für die Stadt von morgen anzusprechen. Die Sicherung von „Stadtbrachen“ der postindustriellen Stadt hat hohe gesellschaftliche Relevanz und ist ein wichtiger Beitrag ein neues Verhältnis von Stadt und Natur, von Produktion und Reproduktion, von Wachstum und Nachhaltigkeit.

Die Gewinner_innen des „Zusatzpreis Wien – Founders Lab“, der in Kooperation mit der Wirtschaftsagentur Wien vergeben wurde, heißen Vanessa Braun und Daniel Löschenbrand. Dank ihres Projekts „Stadtbauernhof“ wird ihnen die Teilnahme am zweimonatigen Lern- und Workshopformat „Founders Lab“ ermöglicht.

SUPERSCAPE 2020

INSTAGRAM

Die Fotos stammen von ©Anna Zehetgruber

Architektur | Inside JP Immobilien back to overview
Newsletter Registration
Thank you for
your request
close
Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, um alle Funktionen dieser Website nutzen zu können. Mehr Information
OK